Thursday, 28. May 2020

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  Mai 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute:274
mod_vvisit_counterGestern:4101
mod_vvisit_counterDiese Woche:18793
mod_vvisit_counterLetzte Woche:16007
mod_vvisit_counterDiesen Monat:109052
mod_vvisit_counterLast month134054
mod_vvisit_counterGesamt:8361629
News
Umbauarbeiten PDF Drucken E-Mail

Die Homepage wird zurzeit umgebaut und erneuert, in diesem Zug gibt es leider keine Aktuellen Informationen zu Einsätzen oder anderen Aktivitäten.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 
Weihnachtesgrüße PDF Drucken E-Mail

 
LF20 PDF Drucken E-Mail

Am Dienstagabend um 18.30 Uhr wurde das neue Löschgruppenfahrzeug 20 der Feuerwehr Engen Abteilung Engen in Engen empfangen.

 

Das LF20 auf das auf einem MAN TGM Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Ziegler und der Beladung der Firma Rosenbauer gefertigt wurde mach die Feuerwehr Engen Abt. Engen schlagkräftiger und erneuert den Fuhrpark.

 

Zu den technischen Daten:

Fahrgestell: MAN TGM mit 16 Tonnen und 290 PS

Aufbau: Firma Ziegler mit Z Cab Kabine

Beladung: Firma Rosenbauer

 

Zum Aufbau/Beladung:

Im Mannschaftsraum befinden sich 4 Atemschutzgeräte.

Auf der Fahrerseite sind ein Akku Rettungssatz, ein Sprungretter, zwei Atemschutzgeräte, vier Schlauchtragekörbe, ein Hochdrucklüfter und weitere Arbeitsgeräte verlastet.

Im Heck befindet sich die Feuerlöschkreiselpumpe mit einem 2400 Liter Wassertank und einem 200 Liter Schaummitteltank die Pumpe kann bis zu 2400 Liter Wasser in der Minute fördern.

Auf der Beifahrerseite ist ein Beleuchtungssatz, Wassersauger, Strahlrohre, C und B- Schlauche, ein Schnellangriffsschlauch, und weitere Arbeitsgeräte verlastet.

Auf dem Dach des Fahrzeugs befindet sich ein Lichtmast mit Blaulicht, ebenfalls sind dort eine vierteilige Steckleiter, ein dreiteilige Schiebleiter und Saugschläuche verlastet.

 

In den nächsten Wochen werden unsere Maschinisten und Mannschat auf dem Fahrzeug geschult und unterwiesen, so dass das Fahrzeug ab Mitte Januar in den Einsatzdienst geht.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 28