Tuesday, 13. November 2018

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  November 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute:5428
mod_vvisit_counterGestern:4158
mod_vvisit_counterDiese Woche:13842
mod_vvisit_counterLetzte Woche:29578
mod_vvisit_counterDiesen Monat:53372
mod_vvisit_counterLast month131218
mod_vvisit_counterGesamt:5775542
News
Truppführerlehrgang PDF Drucken E-Mail

Truppführerausbildung mit Erfolg abgeschlossen

23 Kameraden aus den Feuerwehren Engen, Mühlhausen-Ehingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen konnten sich in den vergangenen Wochen zum Truppführer weiterbilden.
Die Ausbildung fand in Engen mit Ausbildern aus Engen, Eigeltingen, Hilzingen und Steißlingen unter der Leitung von Michael Wehrle (FW Engen) und Reiner Zeller (FW Mühlhausen-Ehingen) statt.
Mit 39 von 40 möglichen Punkten konnte Volker Isele von der Feuerwehr Engen, Abt. Bittelbrunn den Lehrgang als Bester abschliessen.

 
10.08. Starkregen über Engen PDF Drucken E-Mail

Starkregen über Engen,  Feuerwehr im Dauereinsatz

Langersehnt, dann aber ziemlich heftig. In Engen und einigen Ortsteilen regnete es in der Nacht von  Montag 10. August gleich so stark, dass etliche Keller und Tiefgaragen voller Wasser standen. Straßen wurden überflutet und teilweise von Geröll  überschwemmt.

Um 21:22 Uhr rückte die Feuerwehr  zu den ersten Einsätzen aus . Und bis um 2 Uhr 30 morgens waren es dann 26 Einsätze die bewältigt werden mussten. Insbesondere in den Engener Wohngebieten Ballenberg und Briele, in der Innenstadt und im Ortsteil Anselfingen waren die Einsatzkräfte mit Tauchpumpen und Wassersaugern damit beschäftigt die teils knietiefen Wassermengen aus den Kellern und Tiefgaragen zu beseitigen.  Gemeinsam mit der Polizei aus Singen, dem städtischen Bauhof und der Straßenmeisterei mussten Kanaleinläufe gesichert werden. Geröll wurde von den Straßen beseitigt oder diese für den Verkehr gesperrt. Insgesamt waren 75 Frauen und Männer der Feuerwehren aus Engen, Anselfingen, Welschingen und Zimmerholz mit 12 Fahrzeugen im Dauereinsatz.

 
Stationsausbildung für Atemschutzgeräteträger PDF Drucken E-Mail

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 27