Tuesday, 25. June 2019

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  Juni 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute:3229
mod_vvisit_counterGestern:3774
mod_vvisit_counterDiese Woche:10971
mod_vvisit_counterLetzte Woche:29364
mod_vvisit_counterDiesen Monat:108446
mod_vvisit_counterLast month136579
mod_vvisit_counterGesamt:6715305
Gerätehaus


Gerätehaus der Feuerwehr Engen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 16. Januar 2011 um 16:16 Uhr

Das Feuerwehrgerätehaus der Abt. Stadt besteht aus 3 räumlich getrennten Gebäuden, welches sich in einer zentralen Lage in Engen befindet. Das erste und älteste Gebäude ist Baujahr 1954. Dieses besteht aus dem Schlauchturm, Fahrzeughalle, Funkraum, Kommandantenbüro, verschiedene Lagerräume und den Sanitären Anlagen. Das Gebäude wurde mehrmals saniert und Umgebaut, zuletzt im Jahr 2008. Das zweite Gebäude ist Baujahr 1996. Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich die Fahrzeuggaragen mit Waschhalle, Funkwerkstatt, Atemschutzwerkstatt mit Dräger Kompressor, Werkstatt des Gerätewartes, Schlauchwaschanlage und dem Raum der Haustechnik. Im Obergeschoss befinden sich ein großer abteilbarer Besprechungssaal mit WC´s, die Küche, das Getränkelager und ein großer Freisitz. Das dritte Gebäude ist Baujahr 2008 und besteht aus zwei Stellplätzen für die Einsatzfahrzeuge, sowie einem Stellplatz für unsere Oldtimer.

 

Das älteste der Gebäude ist Baujahr 1954 und der Teil mit dem Schlauchturm. Dort befinden sich vier Stellplätze führ Einsatzfahrzeuge, drei Lagerräume, der Funkraum, das Büro des Kommandanten,der Spindraum und die Sanitären Einrichtungen.

 

 

Der mittlere Teil wurde 1996 gebaut Dort befindensich vier Stellplätze für Einsatzfahrzeuge, eine Schlauchwaschanlage,  die Atemschutzwerkstadt und eine Waschhalle. Darüber befindet sich der Schulungssaal, eine Küche und Sanitäre Einrichtungen im Obergeschoss.

 

Das neueste Gebäude wurde 2008 gebaut und beinhaltet zwei Stellplätze für Einsatztfahrzeuge und zwei Stellplätze für unsere Oldtimer

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 23. Juni 2012 um 19:26 Uhr