Friday, 06. December 2019

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

<<  Dezember 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute:1123
mod_vvisit_counterGestern:6237
mod_vvisit_counterDiese Woche:25735
mod_vvisit_counterLetzte Woche:49570
mod_vvisit_counterDiesen Monat:25735
mod_vvisit_counterLast month170468
mod_vvisit_counterGesamt:7536715
Nr. 040 - 02.06. VU Person im Fahrzeug PDF Drucken E-Mail

 

Datum:

02.06.2019

Ort:

Engen

Uhrzeit:

12:22 Uhr bis 14:40 Uhr

Fahrzeuge:

KdoW, VRW, RW, TLF16/25

Personal:

Abt. Engen: 19 Mann im Einsatz, 6 Mann in Bereitstellung

 

Am Sonntagmittag wurde die Feuerwehr Engen zu einem Verkehrsunfall mit Person im PKW alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein PKW vorgefunden, der gegen eine Hauswand geprallt war, durch den Aufprall wurde die Hauswand stark beschädigt. Glücklicherweise war niemand im PKW eingeklemmt, die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher.

Pressebericht der Polizei:

Konstanz (ots) - Engen - Auto kracht in Hauswand

Zu einem spektakulären Unfall kam es am 02.06.2019 um 12:21 Uhr in
Engen. Ein 85-jähriger PKW-Lenker fuhr von der Hauptstraße her in die
Straße Am Maxenbuck ein, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam
von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Hauswand eines dortigen
Wohnhauses. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Wand
durchbrochen. Der PKW-Lenker wurde durch den Unfall leicht verletzt
und musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.
Aufgrund der Zerstörung der Hauswand musste die Statik des Gebäudes
durch eine Fachfirma gesichert werden. Personen im Gebäude wurden
durch den Unfall nicht verletzt da sich zum Unfallzeitpunkt niemand
in dem Zimmer aufhielt. Da der Unfallverursacher technische Mängel an
seinem PKW geltend machte, wurde zur weiteren Klärung ein Gutachter
eingesetzt. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die
Freiwillige Feuerwehr Engen im Einsatz. Durch den Unfall entstand ein
Sachschaden von insgesamt etwa 45.000 Euro.